Home | Kontakt | Sitemap | Impressum | English
Übersicht | Mehrkomponenten Spritzguss | Metall-Kunststoff-Verbindungen | Metallsubstitution |
Hotmelt-Moulding
Hecht und Dieper - HOME

Entwicklung

Mehrkomponenten- oder Montagespritzguss

Das 2-Komponenten- oder  Mehrkomponenten-Spritzgießen ist ein Sonderverfahren der Spritzgießtechnik. Die Besonderheit besteht darin, dass gleichzeitig oder nacheinander zwei Kunststoffschmelzen in eine Form eingespritzt werden. Dieses Verfahren gibt es in einer Vielzahl von Varianten, die auf die jeweils gewünschten Ergebnisse (Produkte) abgestimmt sind. Durch die von uns eingesetzten Verfahrensvarianten ergeben sich bestimmte technische Möglichkeiten und damit verbundene Vorteile:

Mehrere Funktionen in einem Bauteil

Häufig werden im Spritzguss unterschiedliche Kunststoffe zu einer festen Einheit verbunden, um verschiedene Funktionen in einem Bauteil zu vereinen. Der Vorteil liegt in der Verringerung der Anzahl von Bauteilen und der einfacheren Montage. Darüber hinaus können durch die Montage im Spritzguss aufwendige Verfahren zur nachträglichen Bearbeitung wie Schweißen, Kleben oder Vulkanisieren vermieden werden.

Beispiele:

  • Lagerung, Einbruchsicherung und Spaltabdeckung für Haustüren in einem Bauteil
  • Differenzdruckeinstellung und mehrfache Abdichtfunktionen in einem Bauteil für die Sanitär- oder die Fluidtechnik

Zweifarbige Gestaltung und Sichtfenster

Zwei farblich unterschiedliche Kunststoffe können zu einer mehrfarbigen, festen Einheit zusammengefügt werden. So lassen sich mehrfarbige Bauteiloberflächen, sich farblich abhebende Schriftzüge, Logos, zusätzliche Designelemente oder Fenster ohne nachfolgende Arbeitsgänge wie Drucken oder Heißprägen erzielen.

Unterschiedliche Oberflächeneigenschaften

Durch die Kombination zweier Kunststoffe können fest verbundene Bauteile mit unterschiedlicher Oberflächeneigenschaften erzeugt werden. So kann eine besondere Haptik und Anmutung der Bauteile erzeugt werden. Die Montage in einem Spritzgussvorgang spart zusätzliche Haptikelemente und weitere Arbeitsgänge wie Kleben oder Montieren ein.

Elektroindustrie

Gehäuse im 2-K-Spritzguss

  Akkumulatorengehäuse im Zwei-Kompontenten-Spritzguss mit unterschiedlichen Oberflächeneigenschaften für optimale Haptik.

Pneumatik

Sichtgehäuse für Druckkontrolle

Technische Bauteile können in einem Spritzvorgang mit funktionalen Bauteilen oder Klarsichteinheiten (mit klarer oder strukturierter Oberfläche) zusammengefügt werden.

Potenzial

Vorteil Kunststoff!

Innovative Kunststoffkomponenten bieten Entwicklungspotenzial: Metallsubstitution, Mehrkomoponentenspritzguss, Kunststoff-Metall-Verbindungen, High-Tech-Compounds.

Seite drucken | Seite empfehlen | Seite bookmarken

KunststoffspritzgussFormenkonstruktionFormenbauMetallsubstitutionMehrkomponentenMetall-Kunststoff